BreathWalk®

breathwalk

„Die Freiheit ist der Atem des Lebens.“ (Alfred Delp)

Wann hast du zuletzt wirklich tief geatmet? Auf jeden Fall hast du es bei deinem allerersten Atemzug direkt nach der Geburt getan. Der Trennungsschmerz vom Mutterleib in diese Welt hat dich aufschreien lassen. Wie tiefer Atem funktioniert, machen uns die Babys vor: Mit der Einatmung wölbt sich der Bauch weit nach vorn, mit der Ausatmung entspannt die Bauchdecke wieder. Im Verlauf der Jahre jedoch verlieren die meisten Menschen den Kontakt zu sich selbst über die Atmung. Termin- und Arbeitsdruck in der heutigen schnelllebigen Zeit kehren den natürlichen Atem in die paradoxe Atmung um. Fortan wird flach und umgekehrt geatmet. Folge: Unterversorgung der Organe, Müdigkeit, schnelle Erschöpfung, Schlafprobleme u.v.m.

Beim Yoga gewinnen wir die Atmung für uns zurück. Vielfältige Atemtechniken entgiften und reinigen den Körper, wieder andere klären den Geist, wecken auf, unterstützen die Verdauung, beruhigen aufgeweckte Gemüter, bringen in Einklang.

Genauso geschieht dies beim BreathWalk® – dem Walking-Programm aus dem Kundalini-Yoga. Hier nehmen wir die Atemtechnik auf Schritt und Tritt mit.

Mich als Draußen-Mensch faszinieren die 16 BreathWalk®-Programme immer wieder. Beim Spaziergang oder in der Mittagspause lassen sich die Techniken aus dem BreathWalk® wunderbar integrieren. Alle Programme zielen darauf ab, den Atem mit den Schritten zu kombinieren. Mit gezielten Körperübungen beginnt dein Laufyoga-Programm. Es folgt das Ausrichten und die Gehmeditation kombiniert mit der sogenannten Fingermagie. Das I-Tüpfelchen obendrauf ist ein im Stillen gedachtes Mantra. Zum Abschluss dehnen wir den Körper und meditieren in der Natur. Selten fühle ich mich so eingebunden in das große Ganze wie beim Laufyoga. Ich bin sicher, dass auch du schnell von den vielen Vorteilen profitieren wirst. Eines ist gewiss: Dein Gedankenkarussell macht während des BreathWalks Pause, denn es geht – wie generell beim Yoga – um dich. Nach der Einheit wirst du einen klaren Blick auf die Dinge werfen und deine Agenda neu schreiben.

In meinen Yoga-Auszeiten in der Dingdener Heide lege ich besonderes Augenmerk auf BreathWalk®. Hier kannst du die grundlegenden Techniken in einer kleinen Gruppe kennenlernen. Gemeinsam üben wir in wunderschöner Idylle in der Dingdener Heide am Rande des Naturparks Hohe Mark. Wir erleben, wie schön die Welt ist, und dass wir mittendrin sind im großen Wandel, eben nicht hilflos daneben stehen, sondern aus der Kraft der eigenen Mitte heraus bereit sind, das jeweils Beste zu geben.

Für mich lässt sich obiges Zitat auch so formulieren: „Der Atem ist die Freiheit des Lebens.“

Infos zu Yoga in der Dingdener Heide siehe separaten Menüpunkt.

„Auf SCHRITT und TRITT nehme ich dich mit“ – Yoga Hamminkeln läuft für die gute Sache. Die nächsten Termine:

Samstag, 18.02.2023, 10.00 – 12.00 Uhr, Dingdener Heide. Infos zum Weg: https://dingdener-heide.com/attraktionen/rundweg/

Spende für das ambulante Kinder- und Jugendhospiz OMEGA Bocholt e.V. und

Samstag, 25.02.2023, 11.30 – 14.00 Uhr, Coesfelder Heide, Infos zum Weg: https://naturpark-hohe-mark.de/ziel/stadt-coesfeld/

Spende für das Elisabeth-Hospiz Stadtlohn

Auf Schritt und Tritt_18_250223