Yoga Nidra – die glückliche Entspannung

„Die meisten Menschen schlafen, ohne ihre Spannungen vorher zu lösen. Das nennt man Nidra. Nidra bedeutet Schlaf, egal wie.

Yoga Nidra aber ist der Schlaf, nachdem alle Lasten entfernt wurden. Es ist eine völlig andere und neue Qualität.“ (Swami Satyananda Saraswati)

Yoga ist darauf ausgerichtet, Körper, Geist und Seele auszubalancieren. Dies geschieht durch Körperübungen (Asanas), bewusstes Atmen und Meditation. Die Yogis wissen schon seit Jahrhunderten, dass ein Ungleichgewicht auf körperlicher Ebene dazu führt, dass Organe, Muskeln und Nerven nicht mehr harmonisch miteinander arbeiten, sondern zu Gegenspielern werden. Nicht selten führt diese Disharmonie zu Krankheiten. Mit Yoga lernen wir zweifelsohne uns viel besser kennen, Yoga lässt uns bewusst erahnen, ob wir noch auf dem richtigen Dampfer sind oder uns auf dem Holzweg befinden. Auch finden wir mit Yoga den Mut, den nächsten Schritt zu wagen und JA zum Leben zu sagen.

Wirklich tief zu entspannen lehrt uns Yoga Nidra – der Schlaf der Yogis. Swami Satyanana Saraswati entwickelte diese einfache und doch sehr fundierte Technik. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen das kraftvolle und heilsame Potential von Yoga Nidra.

Wir alle kennen das Gefühl, abends mit all der Anspannung des Tages ins Bett zu fallen und am nächsten Tag wie gerädert wieder aufzustehen. Die stressgeplagte Zeit lässt uns vergessen, wie wir Körper, Geist und Seele wirklich entspannen. Denn wir sind weder nur Körper, nur Geist oder nur Seele – wir sind alle drei gleichzeitig. Sowohl im Körper als auch im Geist und auf mentaler Ebene bauen sich Knoten auf. 

Sind Schlafprobleme, Migräne, Schmerzen unterschiedlicher Art, Verdauungsprobleme, Depression, innere Leere und Reizbarkeit Schlagwörter, auf die du dich angesprochen fühlt, solltest du Yoga Nidra kennenlernen:
Yoga Nidra wird auch der Schlaf der Yogis genannt.  Du lernst Shavasana kennen, die Entspannungslage, um wirklich tief zu entspannen. Während Yoga Nidra bleibt lediglich dein Hörsinn aktiv. Alle anderen Sinne werden zurückgezogen, du liegst einfach da und folgst den Anweisungen. So geschieht das Loslösen auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene, Blockaden werden auf sanfte und natürliche Art und Weise beseitigt und Nadis gereinigt. Menschen mit Burnout, Depressionen sowie Schmerzpatienten und Gestresste der heutigen Zeit berichten von der wohltuenden Wirkung. Endlich finden sie das Yoga, das sie immer ausführen können, auch wenn wirklich nichts mehr geht.  Dem Alltag kann bei regelmäßiger Übung sehr viel gelassener begegnet werden.

Yoga Nidra unterrichte ich in den laufenden Kursen. Es lässt sich wunderbar mit Kundalini-Yoga kombinieren und bietet vollständige glückliche Entspannung!

Yoga Nidra biete ich auch in Einzelsitzungen an. So kann ich mich ganz individuell auf die persönlichen Bedürfnisse einstellen, sodass sehr schnell von Yoga und Meditation profitiert werden kann.

„Yoga ist kein alter Mythos, der in Vergessenheit geraten ist. Yoga ist unser wertvollstes Erbe und genau dieses Erbe wird heute so dringend benötigt. Yoga ist die Kultur der Zukunft.“ (Swami Satyananda Saraswati)