Über mich

„Als Mensch hast du eine Bestimmung. Lebe sie und du bist göttlich.“

stefanie_legelandStefanie Legeland

Zertifizierte Kundalini-Yoga-Lehrerin, Level II (3HO/KRI)
Zertifizierte BreathWalk-Anleiterin (KRI)
Yoga-Nidra-Lehrerin
Mitglied im Berufsverband 3HO-Deutschland

Meine Interessenschwerpunkte:
Kundalini-Yoga für Alle!
Kundalini-Yoga für Senioren
Hormonyoga
Kundalini-Yoga zur Burnout-Prävention
Traumasensibles Yoga
BreathWalk – Laufyoga aus dem Kundalini-Yoga
Yoga Nidra – die glückliche Entspannung
FASZIO®YOGA

Außerdem unterstützen mich in meiner Arbeit meine Kenntnisse in REIKI II.


Kundalini-Yoga ist im Jahre 2000 zu mir gekommen, als ich mich in einer Phase des Umbruchs befand. Unsere Tochter war gerade geboren und ich suchte einen Weg, mit den geänderten und eigentlich doch wunderschönen Umständen umzugehen. Zwei Freundinnen nahmen mich mit zum Kundalini-Yoga. Dies war der Anfang einer bis heute anhaltenden Kundalini-Yoga-Zeit. Mit Kundalini-Yoga habe ich gelernt, meinen Alltag gelassener anzugehen, konnte auf einmal auch mal Fünf gerade sein lassen, meine Migränebeschwerden minderten sich auf ein minimales Maß und ich begann, noch mehr Wert auf gute und nahrhafte Ernährung zu legen. Auf den übermäßigen Konsum von Kaffee, Süßigkeiten und Fettem verzichtete ich wie von selbst im Laufe der Jahre. Im Jahre 2011, als ein Umzug anstand, entschied ich mich, den Yoga-Weg noch intensiver zu beschreiten und absolvierte die Kundalini-Yoga-Lehrer-Ausbildung. Seit 2011 unterrichte ich Kundalini-Yoga und seit 2012 in eigenen Räumen auf dem Mattenshof in idyllischer Lage in Hamminkeln-Wertherbruch. Aktive Landwirtschaft wird hier seit 2000 nicht mehr betrieben. So entstand aus einem ehemaligen Kälberstall ein Yogastudio. Ich freue mich, dir hier die Techniken von Kundalini-Yoga beizubringen!

Täglich praktiziere ich selbst Kundalini-Yoga und es bereichert mein Leben immer mehr. Dabei ist die Disziplin das größte Yoga. 

Du darfst mich auch mit meinem spirituellen Namen ansprechen: Atmaroop Kaur. Meine Identität ist mein unbegrenztes, unendliches Selbst, meine Seele.  So wurde es im Laufe der Yogajahre für mich immer leichter und selbstverständlicher, den Dingen in meinem Leben mehr Raum zu geben, die mich nähren und die mir richtig Spaß machen.  Auf meinem Yogaweg lief es irgendwann von ganz allein. Dich dabei zu unterstützen, deine Leichtigkeit und dein Potenzial zu entdecken, das ist mein Bestreben. Dabei liegt es mir am Herzen, dich genau dort abzuholen, wo du gerade stehst.

„We are on this planet to love each other, to serve each other, and to uplift each other. We have come to this Earth to give, not to take.“ (Yogi Bhajan)