Yoga und soziale Projekte

„Dankbarkeit schenkt viele neue Möglichkeiten.“ (Yogi Bhajan)

In der yogischen Philosophie entsteht Wohlstand durch Geben!
Mein Motto lautet: YOGA für ALLE! Mein Anspruch: Gib, was YOGA dir wert ist!

Kundalini-Yoga arbeitet ganzheitlich an Körper, Geist und Seele und was du in Yoga reinsteckst, investierst du in dein persönliches Wachstum.
Daher spreche ich für die Entrichtung der Kursgebühren lediglich Empfehlungen aus:
Zehnerkarte: 100 € – 180 € (Rentner, Geringverdiener, Studenten, Alleinerziehende: 80 € – 100 €)
Einzelkarte: 12 € – 20 € (Rentner, Geringverdiener, Studenten, Alleinerziehende: 10 € – 11 €)

Mit dem Zehntel deines Kursbeitrages unterstützt du die Projekte von YOGA Hamminkeln. Die Vorschläge kommen aus den Kursen, sodass du immer nah dran bist und mit jeder Yogastunde ein Stück von dir teilst. Schau hier die Initiativen:  
2017:
11.02.2017: 100 €  Kinderhospiz Regenbogenland Düsseldorf
25.03.2017: 100 €  Kinderhospiz Regenbogenland Düsseldorf
25.03.2017: 100 € Förderverein der Grundschule Wertherbruch
01.04.2017:   50 € Miri Piri Academy (s. Beitrag unten)
21.04.2017:  11 € Holzpuzzle für unser Patenkind in Brasilien, 
21.04.2017:  40 € Mädchen-Fonds PLAN International
23.05.2017:  210 € Private (Yogafestival-Teilnahme)
31.05.2017:  100 € Kinderhospiz Regenbodenland Düsseldorf
07.07.2017:  100 € OMEGA – Mit dem Sterben leben e.V.
07.07.2017:    20 € Spende Yogi Bhajan Library of Teachings
27.08.2017:   20 € Spende Yogi Bhajan Library of Teachings
27.08.2017:   80 € Spende an Herzenswünsche e.V. Münster

Berichte aus den Vorjahren (2016 …):

PROJEKT 2016 der Grundschule Loikum-Wertherbruch und des Fördervereins

Der aktuelle Bolzplatz zwischen der Bürgerhalle und dem Schulhof der Grundschule ist zu einem Kunstrasen-Soccer-Feld umgebaut worden.

YOGA Hamminkeln hat dieses Projekt mit einem Betrag von 300 € unterstützt.


Miri Piri Academy – SchülerInnenfonds

Die Miri Piri Academy (MPA) in Amritsar, Nordindien wurde 1994 durch Yogi Bhajan als internationales Internat gegründet, an dem zur Zeit etwa 120 Kinder außer in den regulären (amerikanisch/indischen) Schulfächern in Kundalini Yoga und Sikh Dharma unterrichtet werden. Zurzeit sind 16 deutsche Kinder an der Schule, jedes Jahr werden es mehr.  

Interessierte Eltern und Kinder, die sich den Schulbesuch nicht leisten können, werden finanziell unterstützt – aus Spenden von 3HO-nahen Firmen wie Yogi Tee.

Da das Interesse aus Europa deutlich gestiegen ist, reicht dieser Topf jedoch nicht mehr aus. Um alle Kosten abzudecken, wurde ein Spendenfonds bei 3HO Deutschland eingerichtet.

Über den „MPA-Schülerfonds“sollen die deutschen SchülerInnen weitere finanzielle Unterstützung für ihren Schulbesuch auf der MPA erhalten.

YOGA Hamminkeln unterstützt den SchülerInnenfonds jährlich mit einem Betrag von 50 €. („Es braucht eine ganze Gemeinschaft, um ein Kind aufzuziehen.“ Yogi Bhajan)


Robert-Enke-Stiftung

Depression ist vielfach ein Grund, der die Menschen zum Yoga führt. Depression hat viele Gesichter. Burn-out, der Zustand des Ausgebranntseins und der totalen Erschöpfung ist eines davon.

Mit Yoga findest du gute Unterstützung, um dich vor diesem Zustand der totalen Erschöpfung zu bewahren bzw. Wege herauszufinden.

Zweck der Robert-Enke-Stiftung ist die Förderung von Maßnahmen und Einrichtungen, die der Aufklärung über die Krankheit Depression bzw. Kinder-Herzkrankheiten und/oder der Erforschung oder Behandlung dieser Krankheiten dienen.

YOGA Hamminkeln hat eine Zahlung von 20 € getätigt.

Netzwerk Neuroendokrine Tumore (NeT) e.V.: 
Am 21.11.2016 verstarb eine Yogaschülerin an ihrem neuroendokrinen Tumor. Daraufhin sind Spenden in Höhe von 165 € hier eingegangen – vielen Dank!
YOGA Hamminkeln hat am 30.11.2016 eine Spende von 300 € an das Netzwerk Neuroendokrine Tumore (NeT) getätigt.

Kinderkrebshilfe Münster e.V.
Der Verein setzt sich dafür ein bzw. schafft Möglichkeiten, den Kindern und Jugendlichen die oft lange Zeit der Behandlung mit ihren großen körperlichen und seelischen Strapazen erträglicher zu gestalten. Ebenso erhalten Familien, die durch die Krankheit des Kindes in eine besonders schwere Notlage geraten sind, finanzielle Hilfe.
YOGA Hamminkeln hat am 19.12.2016 ein Zahlung von 200 € getätigt.

Plötzlich ist dein Leben ein anderes…
Plötzliche extreme Schicksalsschläge wie z.B. Unfall oder die Diagnose einer schweren Krankheit verändern unser Leben von heute auf morgen! Yoga ist die Verbindung, einerseits zu dir ganz persönlich, andererseits auch zu den Menschen unserer Yoga-Gemeinschaft. Mir liegt es  sehr am Herzen, in diesem Jahr eine Familie aus unseren Reihen zu unterstützen, die von Tag 1 meines Yogaunterrichtes immer dabei ist, mich in meiner Entwicklung unterstützt hat und die durch einen tragischen Unfall Ende 2015 täglich vor großen Herausforderungen steht. Insbesondere sind finanzielle Mittel nötig, um die Genesung zu unterstützen.

YOGA Hamminkeln hat zudem eine Kinder-Patenschaft übernommen. Mit deinen Kursbeiträgen unterstützt du die Arbeit von Plan International Deutschland e.V. für die Arbeit mit und an Kindern in Brasilien! Wir unterstützen das Programmgebiet Sao Luis im Nordosten Brasiliens. Weitere Infos unter: www.plan.de
„In unserer Gemeinde brauchen wir noch viele grundlegende Versorgungseinrichtungen. Bisher haben wir nur die Einrichtungen, die wir von Plan erhalten haben. Die Straßen sind nicht asphaltiert, die öffentlichen Verkehrsmittel sind furchtbar, doch die Familien versuchen, sich so gut wie möglich zu organisieren, um eine gute Versorgung zu bekommen.“ Nicinha, Gemeindevorstand


YOGA Hamminkeln unterstützt dieses Programmgebiet mit einer monatlichen Zahlung von 33 € (396 € pro Jahr).

In 2015 haben wir das Don-Bosco-Haus in Maria Veen mit einer stolzen Summe von 1.800 € unterstützt. Hier finden Kinder und Jugendliche mit körperlichen und Mehrfachbehinderungen ein zweites Zuhause. Am 29. Januar 2016 waren wir zum Dankeschön-Kaffee eingeladen. Spendenaktion_Don_Bosco


Yoga-und-Helfen








In 2014 ging unsere Spende an das Elisabeth-Hospiz in Stadtlohn.
In 2013 haben wir Katastrophenopfer auf den Philippinen geholfen. Eine Kursteilnehmerin, die gebürtig von dort kommt, hat unsere Spenden vor Ort in dringend notwendige Nahrung und Arzneimittel investiert.

Mir liegt es sehr am Herzen, dass ein Teil der Gebühren in soziale Projekte fließt, also an bedürftige Menschen zurückgegeben wird.

Schön, dass DU YOGA machst! Damit schenkst du dir selbst mehr Lebensqualität und hilfst ganz nebenbei deinen Mitmenschen, die es nicht so gut haben! Darüber hinaus fließt deine Wertschätzung in den Yoga-Unterricht von morgen und macht ihn dadurch noch musikalischer, fröhlicher und lebendiger!
Herzlichen Dank!